Loading...
home2019-01-15T11:32:35+00:00

Trauerfall

Was ist zu tun, wenn ein lieber Angehöriger verstirbt?

Als erstes ist es wichtig, dass ein Arzt den Tod eindeutig bescheinigt. Verstirbt der Angehörige in einer Klinik, ist immer ein Arzt vor Ort, welcher die Papiere ausstellen kann. Bevor wir mit unserer Dienstleistung beginnen, muss eine Todesbescheinigung ausgestellt sein. Erst dann dürfen wir unsere Arbeit ausführen. Bei Fragen und Hilfestellungen sind wir für Sie da. Für eine Bestattung werden folgende Unterlagen benötigt:

PDF zum Download

Unser Leistungsangebot

Wir kümmern uns um alle mit einem Trauerfall zusammenhängenden Dienstleistungen und können Sie, liebe Angehörigen, entlasten. Von der Versorgung des Verstorbenen über die Erledigung sämtlicher Formalitäten bis hin zur Organisation und Durchführung der Trauerfeier und des Begräbnisses.

Erstellung eines Leistungskataloges

Ein individueller Leistungskatalog nach eigenen Vorstellungen wird erarbeitet und damit auch ein Kostenvoranschlag auf heutiger Preisbasis erstellt. Die im Treuhandvertrag für Bestattungsvorsorge vereinbarten Leistungen zahlen Sie im Voraus, und Ihr Geld wird treuhänderisch verwaltet. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Wünsche umgesetzt werden und ihre Hinterbliebenen sich keine Gedanken über Details machen müssen. Zudem fallen so für Ihre Angehörigen auch keine finanziellen Belastungen an.

Die Bestattungsvorsage kann mit einer Dauergrabpflege- und einer Grabmalvorsorge ergänzt werden.

Zur Information: Treuhandverträge für die Dauergrabpflege, die Grabmalvorsorge sowie für die Bestattungsvorsorge sind regelmäßige Dauerschuldverhältnisse und können nicht durch Erben bzw. sonstige Rechtsnachfolger (Betreuer, Sozialamt) gekündigt werden.

www.treuhandstelle-hessen-thueringen.de

Bei Trauerfloristik jeglicher Art können Sie sich ebenso vertrauensvoll an unser Partnerunternehmen vor Ort wenden.

Vorsorge

Über das Thema „Sterben“ wird nicht gerne nachgedacht und nicht gerne gesprochen. Jedoch sollte man sich frühzeitig Gedanken machen. Mit unserem Vorsorgeauftrag (auch Treuhandvertrag genannt) kann man schon zu Lebzeiten alle Anforderungen für die dereinstige Bestattung treffen. Die Inhalte werden den individuellen Wünschen und Bedürfnissen angepasst. In einem vertraulichen Gespräch wird die dereinstige Bestattung durchgesprochen und kann in allen Wünschen und Einzelheiten festgelegt werden.

WIR HELFEN IHNEN BEI DER VORSORGE! 

Damit Sie nicht alleine dastehen. Würdevolle Abschiede, seriös und vertraulich.

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Hartmann Bestattungen
Klaus und Ellen Hartmann
Tannweg 4
36142 Tann (Rhön)

Telefon: 06682 278
Mobil: 0173 1551527
info@bestattung-tann.de